Klima Presse

Die letzten zwei Wochen haben uns alle sprachlos und in Gedanken teilweise ohnmächtig gemacht. Gibt es doch kaum ein anderes Gesprächsthema mehr im Büro, in der Produktion und in den Medien. Wir haben gesehen, was passiert, wenn ein Mensch unberechenbar wird, und hoffen für uns alle, dass es nie so weit kommen wird, wie es teilweise in den Medien erzählt wird.

Im letzten Quartal 2021 sind die Energiepreise an den Märkten in Deutschland und Europa explodiert; Preissteigerungen von bis zu 500 Prozent sind hierbei keine Seltenheit gewesen.

Mit der Ampel-Regierung sind es ganz neue Weichen, die jetzt gestellt werden. So zeichnete sich bereits im November 2021 ab, dass die Anpassung der Zuschussprogramme des Bundes immens an Fahrt aufnehmen wird. Bereits jetzt sind für die deutsche Wirtschaft Milliarden bereitgestellt worden, um diesen den Weg in eine zukunftsfähig zu ebnen.

Der Mensch ist grundsätzlich nicht für ein städtisches Leben konzipiert, auch wir Klima Kontorist:innen nicht. Nicht für Hochhäuser und künstlich beleuchtete Büros, nicht für Asphaltstraßen und überdachte Shopping-Malls aus Beton und Stahl. Trotzdem werden nach Prognosen der Vereinten Nationen bis zum Jahr 2030 rund zwei Drittel der Weltbevölkerung in Städten, bevorzugt gigantischen Megacitys, leben.

Auf diesem Wege möchten wir recht herzlich DANKE sagen und unterstützen in diesem Jahr besonders mit unseren Spenden

Tausende von Kerzen kann man am Licht einer Kerze anzünden, ohne dass ihr Licht schwächer wird. Freude nimmt nicht ab, wenn sie geteilt wird. (Siddhartha Gautama Buddha)

Seit dem 29. Oktober 2021 sind wir offiziell ein gemeinwohlzertifiziertes Unternehmen. Die Gemeinwohlberater:innen Susanne Dahnke, Jutta Hieronymus und Gerd Lauermann haben das Café Chrysander, Siebold Hamburg Messebau GmbH, Tofu Manufaktur Christian Nagel GmbH und uns Klima Kontorist:innen erfolgreich durch den Prozess der Gemeinwohlbilanzierung bis hin zur Zertifizierung geführt. 

Unsere Kinder gehen auf die Straße und schreien nach mehr Klimagerechtigkeit. Die Energiepreise steigen weiter und wir tun so, als wenn nichts passiert ist? Die Inflation steigt und wir bekommen gleichzeitig immer weniger Rohstoffe, um zu produzieren! „Hört den Schrei der Erde“ – so fordert Papst Franziskus die Weltgemeinschaft auf, ein Handlungsprogramm zu verabschieden. Die UN-Klimachefin Patricia Espinosa fordert deutlich mehr Ehrgeiz der Staatengemeinschaft im Kampf gegen die Erderhitzung.

Wir hatten die Klimawahl. Nun stehen große Herausforderungen vor uns, denn in vielen Unternehmen müssen Prozesse neu gedacht und aufgestellt werden. Wir Klima-Kontorist:innen möchten heute einen kurzen Einblick darin gewähren, warum Ressourcen- und Energieeffizienz entscheidende Faktoren für jedes Unternehmen mit Zukunftsperspektive sein sollten und warum diese direkt neben den Personalkosten eine tragende wirtschaftliche Rolle spielen werden.

Das Klima-Team wächst weiter und bekommt Zuwachs von hochqualifizierten Klima-Kontorist:innen. Mit nunmehr zehn Mitarbeitenden haben wir unsere Klima-Aufgabenbereiche erweitert und ergänzt. Hierzu gewähren wir Ihnen nachfolgend einen kurzen Einblick.