Wolthers Brotkate – Neueröffnung der Backstube mit angeschlossenem Cafè

Seit 1946 backen wir, die Familie Wolther, nun bereits in der Region Walsrode. In derzeit 10 Filialen können unsere Gäste auftanken, entspannen und ein gutes Stück „Heimatliebe“ genießen.

Seit 1946 backen wir, die Familie Wolther, nun bereits in der Region Walsrode. In derzeit 10 Filialen können unsere Gäste auftanken, entspannen und ein gutes Stück „Heimatliebe“ genießen.

Nach unserem stetigen Motto „Backen aus Leidenschaft“ haben wir uns 2019 entschlossen, unsere Produktion umziehen zu lassen, da unsere Kapazitäten an dem ursprünglichen Standort ausgereizt waren. Immer getreu unserem Motto „Feinste Qualität“ haben wir jetzt in Walsrode Honerdingen viel Platz, um unserer treuen Kundschaft noch mehr Frische bieten zu können.

Bis hierhin war es ein langer Weg, so Claudia Wolther, Inhaberin und Geschäftsführerin der Bäckerei.

Bereits in der alten Backstube haben wir gemeinsam mit unseren Partnern, unter anderem dem „Klima Kontor“, nach energieeffizienten Möglichkeiten und Lösungen gesucht, um auch an unserem neuen Standort so nachhaltig als möglich frische Backwaren zu produzieren. Überzeugt haben mich dabei vor allem die kreativen Lösungsansätze von Herrn Garber’s Ingenieurteam sowie die zielgerichtete Unterstützung bei Fachfragen – von der Ideenfindung bis hin zur Umsetzung. Der ganzheitliche Ansatz von der integrierten Abwärmenutzung über moderne Kühlräume, Photovoltaikanlage mit angeschlossener Ladestation für E-Fahrzeuge – alles konzeptionell aus einer Hand – waren die ausschlaggebenden Faktoren für meine Entscheidung zur Zusammenarbeit mit dem „Klima Kontor“.

Die dabei unermüdliche Arbeit, vor allem vonseiten des „Klima-Kontor-Projektteams“, alles unter einen Hut zu bekommen, hat sich für alle Beteiligten ausgezahlt. Die neue Produktion steht, läuft und macht Spaß, so Claudia Wolther. Es ist wie ein neues Leben, welches wir jetzt in der Bäckerei beginnen.

So schließt sich unser Kreislauf im System und wir stärken unsere Philosophie weiter, „weil Umweltschutz uns wichtig ist“. Dieses ist durch die gute Vernetzung und Zusammenarbeit der Gewerke gelungen. Durch die gehaltvolle Zusammenarbeit zwischen „Klima Kontor“ und den Fachspezialisten von „Ungermann Systemkälte“, hier einen sehr großen Dank an Wolfram Ungermann und seine Söhne, konnte dann die beste Lösung für uns erarbeitet werden. Bei einem Investitionsvolumen im siebenstelligen Bereich sind energieeffiziente Lösungen nicht nur eine Investition in die Nachhaltigkeit des Unternehmens, sondern eine Grundvoraussetzung auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben.

Wir freuen uns, dass wir „Wolther‘s Brotkate“ so tatkräftig unter die Arme greifen konnten und somit wieder ein Stück mehr Nachhaltigkeit in ein regional mittelständisches Unternehmen bringen konnten, so Garber.

Mein Dank, so Claudia Wolther, geht hierbei auch an alle Handwerksunternehmen, Mitarbeiter und Partner wie auch der BÄKO, die unter stetiger Federführung meines Bruders unermüdlich und unter Zeithochdruck gebaut haben, um uns diesen großartigen Produktions- und Cafè-Standort zu ermöglichen. Wir sind sehr stolz darauf, mit unserer Produktion ein starker Partner in der Region Walsrode zu sein und freuen uns auf unsere Gäste.

Teilen:

Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin
Share on whatsapp

Unser Fachnewsletter

Unser kostenlose Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über aktuelle Angebote, Sonderaktionen, Seminare und Neuigkeiten. 

Weitere Artikel

Derzeit wird in den Parteien, Wirtschaftsausschüssen und Verbänden eine Erweiterung der CO2-Steuer in der deutschen Wirtschaft debattiert.

...und ab wann macht eigentlich eine ISO 50001 in einem Unternehmen Sinn?

Eine frische Brise zieht durch unsere Räume. Es liegt was in der Luft – es ist ein Sommerduft. Vom Hafen herüber weht diese Brise, diese Brise, die die Möwen in die Stadt weht. Das Schiffshorn hören wir bis zu unserem Büro im Bezirk Eimsbüttel tuten. Es ist eine sehr schöne Sommerfrische, die unseren Geist umgarnt.