Klima Mobil

2009 war die erste Begegnung von mir, Ralf Garber, mit einem Elektroauto, welches man neu auf dem Markt erwerben konnte. Das waren noch Zeiten, in denen wir diese vermeintlichen Exoten belächelt haben, denn ein elektrischer Antrieb war damals auf Kleinfahrzeuge in Freizeitparks, Gabelstapler etc. begrenzt. Nun aber ein Auto auf der Straße und das batteriebetrieben? Eher unwahrscheinlich. 2011 fuhr mir dann der erste öffentliche Bus mit Wasserstoff über den Weg.

Ja, dachte ich, wieder einmal ein Experimentierfeld. Manchmal muss man sich auch selbst auch Fehler eingestehen und heute sehe ich es anders. Ich dachte damals, alternative Antriebe seien erst etwas für die Zukunft ab 2050. Das werde ich nie so erleben, waren 2009 meine Gedanken. Nun sind wir im Jahr 2021 im wahren Leben angekommen. Ich habe gesehen, es ist sehr lohnend, über alternative Mobilität zu sprechen und diese zu nutzen. Alternative Mobilität ist salonfähig und dafür gibt es Zuschüsse von Bund und Ländern. Wir nutzen selbst schon ein E-Fahrzeug im Klima-Kontor –unseren Anton – für Geschäftsreisen. Beim Carsharing versuchen wir ausschließlich die Elektroautos zu nutzen. Ein E-Fahrrad gibt es bei uns auch – also bringen wir doch einmal alles zusammen unter einen Hut. Das praktizieren wir im größeren Stil, indem wir uns Gedanken über neue alternative und wirtschaftliche Mobilitätskonzepte für Kommunen und Unternehmen machen.

Also bitte weitersagen. Oh, da kam gerade unser Anton vorbei, mit unserer Klima-Kontor-Hündin, unserem kleinen Maskottchen Irmi, vorn an Bord – Zeit für ein Klima-Mobil.

Klimaneutrale Mobilitätskonzepte

— Anne-Catharina Graage und Ralf Garber —

Leistungen

  • Mobilitätsanalyse bezüglich der Mitarbeiter:innen- und Transportwege – auch kommunal
  • Erstellen der Verbraucher- und Kostenstruktur
  • Erfassung, Auswertung und Analyse der Daten
  • Erstellung des Berichtes und Vorstellung der Ergebnisse
  • Begleitung bei der Umsetzung der Maßnahmen und beim Erstellen der Zuschussanträge

Nutzen

  • Zuverlässige Mobilitäts- und Verkehrskonzepte nutzen
  • Steuervorteile gezielt einsetzen
  • Zuschüsse auf Bundes- und/oder Landesebene beanspruchen
  • Innovative klimaneutrale Liefer- und Fortbewegungskonzepte nutzen
  • Starke CO2-Senkung schaffen / Steuerentlastung erzielen

Vorteile

  • Kopplung von Energie- und Mobilitätsstrategie
  • Steigerung der Gemeinwohl- und Ökobilanz
  • Schaffung einer höheren Kosteneffizienz
StillStand Klima-Mobil