FÖ R D E R FÄ H I G K E I T D E R B E R AT U N GS L E I ST U N G K L I M A KO N TO R MÖGLICHKEIT mit bis zu 250 Vollzeitmitarbeitern mit bis zu 50 Millionen Jahresumsatz p a oder 43 Millionen Bilanzsumme ab 25 000 Euro Energiekosten netto je Unternehmen AUSSCHLUSS Beratungen die sich auf Gebäude beziehen die überwiegend dem Wohnen dienen Beratungen die gutachterliche Stellungnahmen zum wesentlichen Inhalt haben die keine unmittelbaren Auswirkungen auf den Energieverbrauch haben Beratungen die die Grundlage sein sollen oder in denen eine Steuerentlastungen nach 10 Stromsteuer oder 55 Energiesteuergesetz oder für eine Begrenzung der Umlage nach dem Erneuerbare Energien Gesetz EEG aufgrund der besonderen Ausgleichsregelung nach den 63 ff EEG EMAS I S O 50001 Anlage 2 SpaEfV EDL G 1 6247 BESTANDTEIL Nach De minimis darf die Gesamtsumme der Fördermittel aus diesem und anderen Förderprogrammen die das antragstellende Unternehmen in dem betreffenden Steuerjahr sowie in den zwei vorausgegangenen Steuerjahren erhalten hat nicht mehr als 200 000 Euro betragen 01 02 03 8 Förderfähigkeit der Beratungsleistung

Vorschau KK-004-18_Imagebroschuere Seite 8
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.